In 2017 geht es vielleicht nach Alaska, Canada oder Island.
  • Allgemeiner Eindruck::
    5 von 5
  • Landschaften::
    5 von 5
  • Städte::
    3 von 5
  • Schwierigkeitsgrad::
    mittel
  • Foto-Motive::
    5 von 5
  • Meine Reisezeit::
    November
  • Empfohlene Reisedauer::
    2 bis 4 Wochen
  • Visum::
  • Sprache::
    Vietnamesisch / Englisch
  • Währung::
    VND
  • Steckdosen::
    kompatibel mit Deutschen Steckern

Unser Vietnam Reiseblog bietet Informationen über Wetter, Reisezeit, Einreise, Einreisebestimmungen, Visum, Flughäfen, Reiserouten und neben interessanten Reiseberichten alle Informationen über die Sehenswürdigkeiten in Vietnam.

Vietnam Reiseblog und Reiseinformationen

Flagge Flagge Vietnam
Hauptstadt Hanoi
Staatsform Volksrepublik
Fläche 331.690 km²
Einwohnerzahl 93.421.835 (Stand 2014)
Telefonvorwahl +84
Auswärtiges Amt http://www.auswaertiges-amt.de

Kurz & knapp – unser Vietnam Reiseblog
Hardfacts über Vietnam

Es ist eines der beliebtesten Reiseziele in Süd-Ostasien. Es ist günstig, hat viele Strände, eine beeindruckende Geschichte, tolle Landschaften, einige der größten Höhlen der Welt, Berge und eine ausgeprägte Esskultur. Auch die Geschichte von Vietnam ist äußerst interessant und es gibt sehr viele Sehenswürdigkeiten die du sehen und Touren, die du in Vietnam unternehmen kannst. In unserem Vietnam Reiseblog geben wir dir eine gute Übersicht über deine Möglichkeiten. Es bietet sich an von Nord nach Süd oder von Süd nach Nord zu reisen. Die Inlandsflüge sind genau so günstig wie die Unterkünfte und das Esssen.

 

Vietnam Reiseroute – „Die beste Reiseroute“

Die wohl beste Reiseroute für Vietnam verläuft von Nord (Hanoi) nach Süd  (Ho Chi Minh) oder von Süd nach Nord. Wir haben die Highlights unserer Vietnam Reiseroute in einem Artikel zusammengestellt.

Du kannst deine Reiseroute für 2 Wochen optimieren aber auch auf 3 oder 4 Wochen ausdehnen.
Viele Reisende kombinieren ihre Reise mit Laos, Kambodscha oder auch Thailand.

Einreisebestimmungen Vietnam

Ab dem 01.07.2015 ist für deutsche Staatsangehörige eine Einreise für einen Aufenthalt bis maximal 15 Tage visumfrei möglich. Zu beachten ist, dass eine erneute visumfreie Einreise erst wieder möglich ist, wenn seit der letzten Ausreise aus Vietnam 30 Tage vergangen sind.

Die Möglichkeit der visumfreien Einreise für deutsche Staatsangehörige ist zunächst bis zum 30.06.2016 befristet.

Weitere Informationen findest du hier.

Einreise, Anreise und Weiterreise

Es gibt 2 große Internationale Flughäfen (und kleinere). Im Norden in Hanoi und im Süden Ho Chi Minh.

Wir sind aus Hong Kong eingereist und sind in Da Nang (Zentral-Vietnam) gelandet. Das war zwar günstig, aber nicht wirklich sinnvoll für die Reiseroute.

Die benachbarten Länder Kambodscha, Laos und Thailand sind leicht zu erreichen und können easy in deine Reiseroute integriert werden.

Reisebudget

Dein Reisebudget in Vietnam muss nicht sonderlich hoch sein. Es gibt Schlafsäale ab 3€ pro Person, Einzelzimmer gibt es vereinzelt auch schon mal ab 10€. Gute Mittelklasse Hostels/Hotels kosten um die 20-40€ – nach oben hin geht es natürlich noch weiter, aber das musst du dann selbst entscheiden.

Die Mahlzeiten sind sehr günstig und für ein gutes warmes Essen liegst du bei 1-3 Euro bei den Streetfood-Ständen und bei 2-6 Euro bei den normalen Restaurants.

Verkehrsnetz

Das Verkehrsnetz in Vietnam besteht aus Bussen, Zügen und auch Flugzeugen.

Reisen per Flugzeug
Flugtickets gibt es ab 30€ + Gepäck, aber dann siehst du auch recht wenig vom Land – wenn du aber große Strecken zu überwinden hast, definitiv eine gute Wahl.

Reisen per Zug (z.B. 14 Stunden im Nachtzug von Hue nach Hanoi)
Züge sind meist alt und wenig luxuriös bieten aber einen recht schnell Transport von A nach B und sie sind nicht teuer!

Reisen per Bus
Busse sind die abenteuerlichste Art sich fortzubewegen. Du siehst viel vom Land und bist haut nah beim Straßenverkehr dabei – das kann manchmal ein Vorteil sein, manchmal aber auch nicht. Zudem gibt es Nachtbusse mit „gemütlichen“ Betten bzw. Schlafsitzen, die selbst für mich als 180cm Mann völlig ausreichend sind.

Motorroller ausleihen

Vietnam hat gefühlt so viele Motoroller wie Einwohner, die Straßen sind gerade in den Städten total überfüllt mit Rollern. Das Fahren mit dem Motoroller in den Städten sollte geübt sein und dürfte auf den ersten Blick etwas chaotisch wirken. Das vorhandene „System“ fast ohne Straßenschilder und Regeln funktioniert ziemlich gut, dennoch gibt es hin- und wieder schwere Unfälle, oftmals auch mit Todesfolge. Sei also vorsichtig und überschätze nicht deine Fähigkeiten und die der Anderen!

Brauche ich einen Führerschein aus Deutschland bzw. einen Internationalen Führerschein um mir einen Motoroller bzw. Moped auszuleihen?

Wenn Du Dir einen Roller / Moped ausleihen möchtest, dann brauchst du keinen Führerschein. Es wäre jedoch besser einen zu haben, aber bestehe nicht auf Deutsche Verkehrsregeln – hier läuft alles etwas anders  – sei vorsichtig, fahre passiv und rücksichtsvoll!

Vietnam Sehenswürdigkeiten

Die Auflistung der Sehenswürdigkeiten entspricht in dem Fall auch einer optimalen Reiseroute für 3-4 Wochen von Nord nach Süd. Allerdings ist das Reisetempo dann auch recht hoch. Wir haben einiges davon ausgelassen aber unsere Vietnam Must Do Liste könntest du dir trotzdem mal anschauen.

Beliebte Reiseziele:

Im Norden

  • Hanoi
  • Halong Bay
  • Sapa
  • Dien Bien Phu
  • Son La
  • Mai Chau
  • Cuc Phuong National Park

In Zentralvietnam

Im Süden

Vietnam Reiseblog

Vietnam Reiseblog : Mekong Delta Tour - Production of rice paper © PhotoTravelNomads.com

Vietnam Reiseblog : Mekong Delta Tour – Production of rice paper © PhotoTravelNomads.com

Unsere Vietnam Reiseberichte

Vietnam Reiseblog:

Teil 1.)  Von Hong Kong nach Vietnam
Teil 2.)  Hoi An – die schönste Stadt in Vietnam
Teil 3.)  6 Millionen Motorroller in Ho Chi Minh
Teil 4.)  Cu Chi Tunnels + Agent Orange Werkstatt
Teil 5.)  Mekong Delta Tour
Teil 6.)  Phu Quoc – die schönte Insel Vietnams
Teil 7.) Oxalis Son Doong Cave Tour oder Tu Lan Cave Tour + Phong Nha City & Dark Cave Badespaß
Teil 8.) Hue – Tempelanlagen, Tempel, Tempel und noch mehr Tempel
Teil 9.) 14 Stunden im Nachtzug von Hue nach Hanoi
Teil 10.) Hanoi und Ahoi
Teil 11.) Halong Bay oder Bai Tu Long Bay?

Was Dir auch gefallen könnte:

Wenn Dir Vietnam gefällt, dann vielleicht auch diese Länder?

 

Dir gefällt dieser Artikel? Zeig es deinen Freunden!
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •