Hafenstadt Hoi An in Vietnam © PhotoTravelNomads.com

Hoi An

Hoi An ist wohl die schönste Stadt in ganz Vietnam. Einst war es der größte Hafen des Landes, nun ist es die einzige nicht zerbombte Stadt in Vietnam. Hier findest du eine authentische Kleinstadt direkt am Wasser mit vielen kleinen Cafés, Restaurants und sehr vielen Händlern und auch Schneidern. Du kannst dir hier alles maßschneidern lassen was du dir nur denken kannst. Ausstellungsstücke in den Geschäften kannst du in der Regel auf 1/3 mindestens aber auf 1/2 des genannten Preises drücken. Bei Maßanfertigungen geben sie ungern Rabatt, 10-20% sind jedoch in der Regel machbar.

Die Stadt ist auch bei Brautpaaren sehr beliebt für Fotoshootings, die man an fast jeder Ecke sieht.

Anreise

Die kleine schöne Fischerstadt liegt in Zentralvietnam.

per Flugzeug

Der nächstgelegene Flughafen ist Da Nang (DAD/ Đà Nẵng) von hier sind es ca. 40Minuten mit dem Taxi oder einem privaten Fahrer (Kostenpunkt ca. 300-380 VND).

per Zug

Der nächstgelegene Bahnhof ist in Da Nang und ebenfalls 40 Minuten von Hoi An enfernt.
Der Bahnhof in Da Nang bietet Verbindungen nach Hue, Ho Chi Minh, Hanoi und Nha Trang.

Einreisebestimmungen Vietnam

Vietnam unterliegt keinen strengen Einreisebestimmungen jedoch ist das Touristenvisum auf 30 Tage begrenzt.
Was du für ein Visum benötigst erfährst du dem Artikel Einreisebestimmungen für Vietnam.

Hoi Sehenswürdigkeiten

Must See & Must Do in Hoi An

Chùa Cầu (Japanische Brücke)

Die Japanische Brücke ist direkt am Ufer des Thu Bon River und kann kostenfrei besucht werden.

Chùa Cầu (Japanische Brücke) at Thu Bon River in Hoi An in Vietnam © PhotoTravelNomads.com

Chùa Cầu (Japanische Brücke) at Thu Bon River in Hoi An in Vietnam © PhotoTravelNomads.com

Thu Bon River Kanufahrt mit den „alten Frauen“

Direkt in der Altstadt am Thu Bon River fahren unzählige alte Damen mit Ihren Kanus den Fluß hoch und runter, die Fahrt dauert ca. 30-40min und man sieht eigentlich nichts, was man nicht auch vom Ufer hätte sehen können, dennoch sehr zu empfehlen.

Canoe Tour at Thu Bon River in Hoi An in Vietnam © PhotoTravelNomads.com

Canoe Tour at Thu Bon River in Hoi An in Vietnam © PhotoTravelNomads.com

500 Meter Bamboo Bridge – Truong Giang Bridge

Ich bin ja ein großer Freund davon immer ein paar Highlights zu finden, die nicht in einem Marco Polo Reiseführer stehen und gefunden haben wir eine 500m lange Bambus Brücke, die die Dorfbewohner aus Autoreifen und Bambus gebaut haben. Diese Bambusbrücke verbindet die Inseln, sodass auch die Versorgung einzelner Dörfer gesichert ist. Die Geschichte dazu fand ich sehr interessant, wer mehr darüber erfahren möchte darf sich gern unseren Artike zur Truong Giang Bridge anschauen.

Der Eigentümer dieser Brücke hatte sie zusammen mit anderen Leuten aus dem Dorf erbaut und sitzt seitdem morgens bis abends an der Brücke und verlangt Wegzoll in Höhe von 10.000 Dong (0,40 Cent). Mit dem Fahrrad brauchst du von Hoi An ca. 2h – nimm lieber einen Roller, sonst bist du einen halben Tag unterwegs.

Troung Giang Bridge in Hoi An (Vietnam) © PhotoTravelNomads

Troung Giang Bridge in Hoi An (Vietnam) © PhotoTravelNomads

Mỹ Sơn
My Son liegt fast in Da Nang ist in jedem Prospekt zu finden. Wir konnten es leider aufgrund des Wetters nicht besuchen.

Marble Mountains
Liegt eigentlich in Da Nang, kann man aber auch von Hoi An aus besuchen. Zwei Berge mit einer Höhle im Innen mit allerhand eingebauter Sehenswürdigkeiten.

Markt in Hoi An
Der Markt in Hoi An kann bereits ab 5 Uhr Morgens besucht werden. Hier herrscht reges Treiben und es gibt ein großes Angebot an Fisch, Fleisch und Früchten – und alles sehr authentisch.

Hoi An Market in Vietnam © PhotoTravelNomads.com

Hoi An Market in Vietnam © PhotoTravelNomads.com

 

Restauranttipps für Hoi An

Morning Glory (106 Nguyen Thai Hoc St, Hoi An Vietnam)
Nahe dem Ufer gelegen in einer Seitenstraße ohne Blick zum Wasser, aber dennoch gemütlich befindet sich das Morning Glory. Ausgezeichnete Speisen zu fairen Preisen. Die Restaurants am Ufer sind den Touristen vorbehalten und bieten eher eine Standardküche und nichts konnte unseren verwöhnten Gaumen so beglücken wie das Morning Glory.
2 Hauptspeisen + Side Dish + Getränke ca. 10€

Hoi An Roastery (135 Tran Phu, Hoi An 560000 Vietnam)
Ein stylisches Café in Hoi An. Hier gibt es hausgemachtes Eis, selbst gerösteten Vietnamesischen Kaffee mit Kondensmilch und dann auch noch ein wunderbares Interior und leckeren Apfelkuchen. Die Hoi An Roastery die perfekte Wahl für ein entspannten Nachmittag.

Hoi An Roastery in Vietnam © PhotoTravelNomads.com

Hoi An Roastery in Vietnam © PhotoTravelNomads.com

Hier unsere Vietnam Reiseberichte

1.)  Von Hong Kong nach Vietnam
2.)  Hoi An – die schönste Stadt in Vietnam + Floßfahrt in Hoi An
3.)  6 Millionen Motorroller in Ho Chi Minh
4.)  Co Chi Tunnels + Agent Orange Werkstatt
5.)  Mekong Delta Tour
6.)  Phu Quoc – die schönte Insel Vietnams
7.) Phong Nha Nationalpark Tu Lan Cave Tour + Phong Nha City & Dark Cave Badespaß
8.) Hue – Tempelanlagen, Tempel, Tempel und noch mehr Tempel
9.) 14 Stunden im Nachtzug von Hue nach Hanoi
10.) Hanoi und Ahoi
11.) Halong Bay oder Bai Tu Long Bay?

Wenn Dir Vietnam gefällt, dann vielleicht auch diese Länder?

Gefällt Dir? Dir fehlen Infos oder du hast weitere Geheimtipps?

Gib uns Feedback!

Vietnam

Phong Nha

Leave a Reply

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.