Tal des Mondes – Sonnenuntergang am Moon Valley

By 13. April 2014Chile, Südamerika

Das Tal des Mondes in der Cordillera de la Sal ist mit seiner Mondlandschaft (Moon Valley) das Aushängeschild der Atacama Wüste. Der Sonnenuntergang am Tal des Mondes gehört zu den Sehenswürdigkeiten der Atacama Wüste. Im Stadtzentrum von San Pedro de Atacama kann man bequem bei einer der zahlreichen Veranstalter eine Tour zum Tal des Mondes (Moon Valley / Valle de la Luna) buchen oder sich mit dem Fahrrad selbst auf den Weg machen.

 

Tal des Mondes Sehenswürdigkeiten rund um das Valle de la Luna

Je nach Touranbieter werden in der 50km langen Tour jedoch unterschiedliche Stationen angefahren – bei meinem Lieblingsanbieter Grado10 waren es z.B.

  • Valle de la Muerte (Death Valley)
  • Cordillera de la Sal (Salt Mountains)
  • Cavernas de Sal (Salt Caverns)
  • Anfiteatro (Amphitheater)
  • Tres Marias (Die Drei Maria’s)
  • Sonnenuntergang am Tal des Mondes / Moon Valley

Die Tal des Mondes Tour startet für gewöhnlich zwischen 15.00 Uhr und 16.30 Uhr, je nach Jahreszeit und man ist nach Sonnenuntergang gegen 21.30 Uhr auch bereits wieder zurück.

 

Was gibt es zu beachten? Was du bei der Moon Valley Tour beachten solltest

  • festes Schuhwerk
  • Sonnenbrille
  • ausreichend Trinkwasser und
  • eine Jacke – denn sobald die Sonne weg ist, ist es sehr frisch.

Was kostet die Tal des Mondes Tour?

Bei Grado10 kostet die Tour etwa 15.000 CPL was ungefähr 30 US-Dollar entspricht (Stand März 2014) (2016 kostet die Tour bereits 20.000 CPL / 40 USD ) – die Guides sind zw. 25-35 Jahren jung sprechen Englisch, Spanisch und sind keine Pauschalreiseführer mit dem Mikro in der Hand – ich mag ihre lockere und natürliche Art und empfehle sie gern weiter.

Tal des Mondes Tour

Bei der Tour werden einige Sehenswürdigkeiten rund um das Moon Valley angefahren. Damit du dir vorstellen kannst, was dich erwartet:

Valle de la Muerte (Death Valley)

Das Death Valley liegt nur 2km von San Pedro de Atacama entfernt und trägt seinen Namen zu Recht. Hier wächst nicht eine Pflanze und die Versuche von Tieren und Menschen das Tal zu durchqueren schienen gescheitert zu sein, denn man findet hier Überreste in Knochenform. Das Death Valley liegt genau in der Mitte der Cordillera de la Sal. Das Valle de la Muerte ist von geomorphologischen und topographischen bizarren Felsformationen, Skulpturen und Sanddünen gekennzeichnet und wird auch das Mars-Tal genannt.

Auf manchen Dünen kann man sich in Sand Boarding üben, sie mit dem Fahrrad erkunden oder einfach mit einem Pferd durch die atemberaubende Landschaft reiten. Touren hierfür lassen sich bequem in der Innenstadt buchen.

Vom Stadtzentrum führt die Route CH-23 in Richtung Calama in die Cordillera de la Sal – der man etwa 2km auf der Schotterstraße bis tief in die Cordillera de la Sal folgen muss um das Tal zu erreichen.

Tal des Mondes Tour - Death Valley

Tal des Mondes Tour – Death Valley

Cordillera de la Sal (Salt Mountains) & Cavernas de Sal

Die meisten Touren beinhalten einen 15-minütigen Spaziergang durch die Cordillera de Sal (Salzberge) – bei denen man ganz besonders genau hinhören sollte, denn man hört buchstäblich die Felsen & Berge wachsen & knacken. Aber die Cordillera de la Sal ist größer als man denkt ! Sie ist etwa 125 km lang und 2,5 an schmalen Regionen bis zu 10 km an den größeren Regionen breit. Sie ist relativ zur umgebenden Ebene des Salars bis zu 300 m herausgehoben, aus welcher sie sich abrupt erhebt.

Tal des Mondes Tour - Cordillera de Sal

Tal des Mondes Tour – Cordillera de Sal


Tal des Mondes Tour - Cordillera de Sal

Tal des Mondes Tour – Cordillera de Sal

Tal des Mondes - Salzkristalle in den Salzbergen der Cordillera de la Sal © PhotoTravelNomads.com 

Tal des Mondes - Salzberge der Cordillera de la Sal © PhotoTravelNomads.com

 

Anfiteatro beim Tal des Mondes

Das Anfiteatro ist quasi die südliche Ausfahrt des Tal des Mondes und beginnt am „Eingang“ zum Ayllu de Coyo.

Es befindet sich nahe dem Moon Valley und ist eine große senkrechte aus Salz gebildete Felswand. Seine ungefähre Höhe beträgt 40 Meter, obwohl dies variieren kann, da die Form etwas unregelmäßig ist.

Das Areal erinnert etwas an eine Stierkampfarena und ist in kräftigem orange bis rot gefärbt.

Die Tour Busse lassen Touristen für gewöhnlich hier aussteigen und man kann der Straße zur Fuß folgen und ein paar Fotos schießen.

Tal des Mondes Tour - Amphitheatre

Tal des Mondes Tour – Amphitheatre

Tres Marias

Die Hauptbestandteile dieser vertikalen Skulpturen sind Granit, Quarz Steine, Edelsteine ​​und Lehm.
Man nennt sie auch „The Watchers“ (spanisch: „Los Vigilantes“). Das kleinere abgebrochene Stück war früher deutlich höher, fiel aber einem ungeschickten Touristen zum Opfer und ist abgebrochen. Die Tres Marias sind das Ergebnis von jahrelanger Faltung der Erdkruste – unbestätigten Quellen zur Folge angeblich in den letzten tausend Jahren.

Die Salzformation Las Tres Marias (übersetzt: „Die drei Marias“) (rechts im Bild) sieht man direkt neben dem Pacman (links)- wer hat das gebaut?? haha

Tal des Mondes Tour - Tres Marias

Tal des Mondes Tour – Tres Marias

Tal des Mondes Sonnenuntergang am Moon Valley

Zum Schluss das Beste – das Tal des Mondes gehört zu den Top Sehenswürdigkeiten in San Pedro de Atacama.

Das vegetationsarme Gebiet erinnert tatsächlich an die Oberfläche des Mondes, daher auch der Name. Gegen Abend trifft man auf der Aussichtsebene in 2.700 Metern Höhe auf besonders viele Touristen, denn hier hat man einen wundervollen Blick auf die untergehende Sonne. Sie schimmert rötlich entlang der Felsklippen die in verschiedene Farben von Orange bis zu einem dunklen Rot eingefärbt erscheinen. Und man natürlich kann hier schöne Fotos vom Sonnenuntergang machen.

Tal des Mondes Tour: Sonnenuntergang im Valle de la Luna / Moon Valley

Tal des Mondes Tour: Sonnenuntergang im Valle de la Luna / Moon Valley

 

Selbstanreise zum Tal des Mondes

Die eigene Anreise zum Tal des Mondes ist kein Problem, da es von Stadtkern nur 6 Kilometer sind. Hier angekommen, zahlt man den Eintritt und kann dann weiter zum Aussichtspunkt für den Sonnenuntergang.

Hier die Wegbeschreibung und die genaue Position der Sehenswürdigkeiten Rund um das Tal des Mondes:

Wer mehr über meine Chile Reise lesen möchte, der sollte mal in meinem Chile Reiseblog vorbei schauen.

 

Chile Reiseblog:

Das war mein Chile Reisebericht #11 zum Tal des Mondes – weiter geht es mit Teil 12.

1. Der Beginn meiner Chile Rundreise: Santiago, Cerro San Cristobal & Bellavista
2. Maipu Street & das Schiffswrack in Punta Arenas
3. Punta Arenas Whale Watching Tour mit WhaleSound
4. Der Startpunkt zum Torres del Paine: Puerto Natales
5. Sturm & gigantische Landschaften im Torres del Paine & Grey Glacier
6. Das Erdbeben in Chile – Erdbeben Erfahrungsbericht
7. Regen in der trockensten Wüste der Welt & der Sternenhimmel
8. Laguna Cejar – die Lagune in mitten der Wüste
9. Geyser del Tatio Tagesausflug
10. Meteoritenmuseum
11. Mountainbike Tour in der Atacama
12. Sand Boarding im Death Valley der Atacama Wüste
13. Vulkanwanderung zum aktiven Vulkan Lascar
14. Tal des Mondes – Sonnenuntergang am Moon Valley
15. Salar de Uyuni Tour – Unsere Reise in die Salzwüste von Bolivien
16. Die Osterinsel Rapa Nui – Moais und die Höhle zum Meer

Fazit: Tal des Mondes Tour

Das Tal des Mondes ist definitiv ein Must Do / Must See und gehört zu den TOP10 Sehenswürdigkeiten in San Pedro de Atacama.

Atacama

Patagonien

Osterinsel

Join the discussion One Comment

Leave a Reply

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.