Borneo Rundreise: Kuching 3 Tage am Sungai Sarawak River

By 10. Januar 2016Asien, Borneo, Malaysia, Reiseberichte

Unsere Borneo Rundreise startet in Borneos größter Stadt Kuching in der wir direkt 3 Tage eingeplant hatten. Von Kuching aus starten in wir zu den Nasenaffen in den Bako Nationalpark und genießen zudem eine gute Zeit in einem wirklich coolen Hostel.

Nach der Veröffentlichung der ersten Fotos aus Borneo haben mich viele Nachrichten erreicht, in denen ihr mich nach Reisetipps befragt und um eine Reiserouten Empfehlung für Borneo gebeten habt. Vielen Dank für euer Interesse und schon mal vorab: Eure Borneo Rundreise wird sich in jedem Fall lohnen!

Borneo Rundreise

Borneo Rundreise

Kuching – Startpunkt unserer Borneo Rundreise

Was kann man in Kuching unternehmen?

Kuching liegt in Sarawak, im westlichen Teil der malaysischen Borneos und ist mit 635.000 Einwohnern die größte Stadt auf Borneo. Bereits an unserem zweiten Tag hatten wir das Glück auf Nasenaffen und Longtail Makaken zu treffen. Unser Hostel in Kuching lag fast unmittelbar bei Ernest Zacharevic’s Streetart und war der ideale Ausgangspunkt für Unternehmungen entlang des Sungai Sarawak Rivers.

Erste Station unserer Borneo Reise

Kuching war unsere erste Station in Borneo – wir sind direkt von Kuala Lumpur eingeflogen und die hübsche Stadt als Startpunkt für unsere Borneo Reise genutzt.

Kuching Hostel: Singgahsana

Unser Kuching Hostel war das Singgahsana, ein recht großes Hostel mit Rooftop Bar, Tischfußball, Lounge Ecken und sehr günstigen Zimmern mit Klimaanlage. Die Durchschnittstemperatur in Borneo liegt knapp über 30 Grad und aller Abneigung gegen Klimaanlagen, auf Borneo will man gar nicht ohne. Das Hostel liegt gut zentral zu allen Attraktionen der Stadt und war super günstig.

Guided Tour in den Bako Nationalpark

Wir hatten am Tag unserer Ankunft gleich eine geführte Tour für den Folgetag in den Bako Nationalpark gebucht. Ein Local führt durch den Nationalpark und erzählt spannendes Hintergrundwissen. Alleine durch das Areal laufen, heißt auch wir würden all die kleinen Details nicht wahrnehmen. Hintergrundwissen ist sowieso meist sehr interessant. Ich bin ja ein Fan von „Wieso, Weshalb Warum“. Vieles davon erscheint mir für meinen „Speicher für unnützes Wissen“ sehr wichtig und genau sowas sauge ich gern auf. Hier noch der Link zu unserem Bako Nationalpark Reisebericht.

Die Katzenstadt

In Borneos größer Stadt Kuching selbst gibt es weniger zu sehen als man denkt. Es ist die „Katzenstadt“ – aber der Ursprung des Namens hat nichts mit Katzen zu tun, aber dennoch findet man hier allerhand Wahrzeichen und Denkmäler mit Katzen. Ich bin kein großer Katzenfan und ein Katzendenkmal empfinde ich auch eher etwas albern, aber wer drauf steht wird hier fündig.

Streetart von Ernest Zacharevic

Wer hätte gedacht, dass es in Kuching Streetart gibt? Ernest Zacharevic hat sich hier an einigen Stellen der Stadt verewigt und wirklich super coole Streetart zur Schau gestellt.

Eine Mischung aus Grafitti die mit der Umgebung verschmilzt. Anfangs wurden die Grafitties von den Einheimischen nicht wertgeschätzt. Nach einigen Jahren aber haben sie bemerkt, dass es Touristen anzieht und auch in der Stadt hält. Nun findet man Informationen zur Streetart by Ernest Zacharevic in den örtlichen Reiseführern und übermalt sie auch nicht mehr. Für Diejenigen die schon hier sind ein Must See aber wir sind ja auf Borneo um die Natur und die Tierwelt zu genießen. Und von der Natur und einer abwechslungsreichen Tierwelt gibt es auf Borneo reichlich.

Streetart in Kuching by Ernest Zacharevic Streetart

Streetart in Kuching by Ernest Zacharevic Streetart

Sungai Sarawak River

Wir hatten uns dann noch spontan für eine Bootsfahrt auf dem Sungai Sarawak River entschieden. Am Pier gibt es reichlich Anbieter und die Preise sind ja alle gleich, also haben wir uns nen Stündchen rumtuckern lassen und haben uns Kuching vom Wasser aus angeschaut. Kein Must See, aber dafür sehr entspannend.

Das kleine Städtchen ist cool. Wirklich hübsch mit vielen kleinen Märkten, Restaurants und die Panorama-Straße am Fluß lädt zum spazieren und zu Bootsfahrten ein. Kuching dient mit dem Flughafen als sehr gute Anlaufstelle für Borneo Reisen und sollte daher auch erkundet werden. Uns hat es hier gut gefallen und auch das Hostel war ein guter Griff.

Unser nächster Stopp ist Kota Kinabalu, eine Bergwanderung auf den höchsten Berg auf Borneo und ganz Malaysia steht an sowie ein 4 tägiger Tauchkurs – denn wir wollen den offiziellen Padi Open Water Tauchschein absolvieren. Aber schon jetzt steht fest, die geplante Borneo Rundreise wird etwas ganz besonderes!

In unserem Borneo Reiseblog informieren wir Dich über Borneos beste Reisezeit und geben dir Tipps zur Einreise und Reiseroute.

Borneo ReiseblogBorneo Reiseberichte

Mount Kinabalu

2-Tage Bergwanderung zur Spitze des Berges

Gomantong Caves 

Eine gigantische Höhle voller Kakerlaken

Borneo

Entdecke die malaysische Inselhälfte

Du planst eine Borneo Reise?
Was möchtest du erleben?

Sag uns deine Meinung!

Leave a Reply

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.