nächstes Jahr geht es nach Alaska, Canada oder Island.
  • Allgemeiner Eindruck::
    3 von 5 Punkten
  • Landschaften::
    3 von 5
  • Städte::
    2 von 5
  • Schwierigkeitsgrad::
    leicht
  • Foto-Motive::
    5 von 5 Punkten
  • Meine Reisezeit::
    21.03.2014 - 24.03.2014
  • Empfohlene Reisedauer::
    mind. 2 Tage Ausflüge
  • Land::
  • Region::
    Punta Arenas

Punta Arenas ist die südlichste Stadt in Chile und auch die Hauptstadt der Chilenischen Region XII Región de Magallanes y de la Antártica Chilena. Neben den bekannten Sehenswürdigkeiten wie z.B. die Magellanstraße gibt es ein Schiffswrack in Punta Arenas. Mein persönliches Highlight war die Whale Watching Tour mit WhaleSound im Francisco Coloane Naturpark und dem San Isidro Lighthouse. Die WhaleWatching Tour bringt einem auch zum St. Ines Gletscher der mit türkis blauem Gletscherwasser und leuchtend blauem Gletschereis ein super Fotomotiv bietet. Aber wie kommt man nach Punta Arenas? Wir geben Tipps zur Anreise und den Sehenswürdigkeiten in Punta Arenas.

Punta Arenas

Die Stadt liegt am chilenischen Festland gegenüber der Insel Feuerland und ist mit knapp über 110.000 Einwohnern die größte Stadt im chilenischen Südpatagonien.

Punta Arenas Sehenswürdigkeiten & Tipps zur Anreise  © PhotoTravelNomads.com

Punta Arenas Sehenswürdigkeiten & Tipps zur Anreise © PhotoTravelNomads.com

Anreise

Die bequemste Form der Anreise nach Punta Arenas ist wohl das Flugzeug.

per Flugzeug
Punta Arenas verfügt über einen eigenen Flughafen (PUQ/Presidente Carlos Ibáñez del Campo Airport). Dieser wird z.B. von Santiago mit einem Zwischenstopp in Puerto Montt angeflogen und ist die schnellste Anreise.

per Bus

Es gibt Busverbindungen nach Puerto Natales und nach Argentinien.

per Schiff / Fähre

Es gibt eine Verbindung per Schiff nach Puerto Natales.

 

Punta Arenas Ausflüge & Sehenswürdigkeiten

In Punta Arenas gibt es einige Sehenswürdigkeiten und Ausflüge die mein Interesse geweckt hatten, hier meine persönlichen Highlights:

  • San Isidro Lighthouse
  • Isla Magdalena
  • Whale Watching mit WhaleSound
  • St. Ines Gletscher
  • Francisco Coloane Naturpark
  • Schiffswrack der Lord Lonsdale am Stadtrand von Punta Arenas

San Isidro Lighthouse

San Isidro Lighthouse © PhotoTravelNomads.com

Der San Isidro Leuchtturm liegt 75 km südlich vonPunta Arenas und wurde 10 Meilen südlich von dem Punkt gebaut an dem sich im 16. Jahrhundert die ersten spanischen Konquistadoren in der Magellanstraße angesiedelt hatten. Im Der Leuchtturm ist einer von 8 Leuchttürmen entlang der Magellanstraße und wurde im Jahre 2004 aufwendig saniert. In seinem Inneren befindet sich nun ein Museum, welches über die Geschichte der Region aber auch über die Entdeckung der Magellanstraße und der wissenschaftliche Erforschungen der HMS Beagle und Charles Darwin aufklärt. Unmittelbar in der Nähe liegt die Hosteria Faro San Isidro, eine Unterkunft die beispielsweise von der WhaleSound Whale Watching Tour angefahren wird.

Isla Magdalena

Die Isla Magdalena liegt 2 Stunden von Punta Arenas entfernt und ist nur per Fähre zu erreichen. Die Insel bietet ca. 120.000 Magellanpinguinen die dort jährlich nisten ein zu Hause. Tagestour zu der Königspinguinkolonie: Von Punta Areas kann man eine Kolonie von Königspinguinen (Aptenodytes patagonicus) besuchen, die 2011 dort zufällig angekommen und eine Kolonie gegründet haben. Diese monogamen Pinguine leben sonst nur in der Antarktis und sehen ihren Partner lediglich zur Paarung/Brutzeit und sind sonst nur auf der Suche nach Nahrung bzw. schützen Ihre Nachkömmlinge. Im Jahr 2014 gab es an die 100 von Ihnen.

Zum Reisebericht über Punta Arenas  & Puerto Natales

Whale Watching im Francisco Coloane Naturpark in der Magellanstraße

Man wußte, dass die Buckelwale durch den Pazifik von den wärmeren Gewässern Mittelamerikas, wo sie sich fortpflanzen, in die kälteren Gewässer der Antarktis ziehen, wo sie sich jeden Sommer ernähren. Jedoch entdeckte eine Gruppe chilenischer Wissenschaftler, dass einige der Wale sich Jahr für Jahr in die Gewässer um die Insel Carlos III in der Magellanstraße begeben.

Sie wandern also gemeinsam vom Äquator südlich, aus einem bisher jedoch noch nicht geklärten Grund, ziehen es einige vor, in der Magellanstraße zu bleiben, wogegen die anderen bis in die Antarktis weiter ziehen, was diese Gegend zum einzigen Punkt der südlichen Halbkugel macht, an dem sich Buckelwale ausserhalb des weißen Kontinents ernähren.

An diesem Ort wurden mehr als 100 Buckelwale registriert, welche relativ leicht in Gruppen anzutreffen sind. Es kann vorkommen, dass sie bis zum letzten Moment Ihres Aufenthaltes warten, um beim Sprung ihren 17 Meter langen und 40 Tonnen schweren Körper aus dem Wasser zu heben, wobei ihr majestätisches Schauspiel Sie sprachlos lässt, oder sie schwimmen in aller Ruhe schnaubend einfach wenige Meter neben dem Boot einher.

Im Jahr 2003 wurde dieser Ort zum ersten geschützten Meeresareal des Landes erklärt und mit dem Namen Francisco Coloane Naturpark getauft. Auf der Insel Carlos III gibt es eine Siedlung mit einem umfreundlichen Eco-Camp und den für Tourismus nötigen Basiseinrichtungen, die zugleich auch von den Wissenschaftlern und Meeresforschern genutzt wird. Nebenan befindet sich eine Forschungszentrum und ein Observatorium. Eine Whale Watching Tour inkl. Eco Camp lässt sich ausschließlich über die Agentur WhaleSound in Punta Arenas buchen und aus Erfahrung kann ich sagen, dass es der absolute Hammer war!

>> Whale Whatching Chile Reisebericht

Lord Lonsdale Schiffswrack in Punta Arenas

Lord Londsdale Shipwreck in Punta Arenas Chile © PhotoTravelNomads.com

Die Lord Lonsdale war auf dem Weg von Hamburg nach Matzatlan in Mexiko, als sie in Stanley/Falkland Feuer fing. Um sie zu löschen, wurde sie geflutet. Wegen des noch immer brauchbaren Zustandes wurde sie nach Punta Arenas geschleppt und diente Jahre lang als Verladeponton für Wollballen.
Das inzwischen nur noch als Gerippe erkennbare Schiffswrack ist ein Wahrzeichen der Stadt.
Das Steuerrad befindet sich im Magallanes Regional Museum (Braun-Menendez Palace).

Reiseberichte

In meinem Chile Reisebericht findest du  Informationen und Tipps zu Deiner Chile Reise.

Chile Reiseblog & Chile Reisebericht

Unsere Reiseberichte aus Chile:

Teil 1. Der Beginn meiner Chile Rundreise: Santiago, Cerro San Cristobal & Bellavista
Teil 2. Maipu Street & das Schiffswrack in Punta Arenas
Teil 3. Punta Arenas Whale Watching Tour mit WhaleSound
Teil 4. Der Startpunkt zum Torres del Paine: Puerto Natales
Teil 5. Sturm & gigantische Landschaften im Torres del Paine & Grey Glacier
Teil 6. Das Erdbeben in Chile – Erdbeben Erfahrungsbericht
Teil 7. Regen in San Pedro de Atacama & der Sternenhimmel
Teil 8. Laguna Cejar – die Lagune in mitten der Wüste
Teil 9. Tagesausflug Geyser del Tatio
Teil 10. Meteoritenmuseum in San Pedro de Atacama
Teil 11. Bike Tour in San Pedro de Atacama
Teil 12. Sand Boarding im Death Valley der Atacama Wüste
Teil 13. Vulkanwanderung zum aktiven Vulkan Lascar
Teil 14. Tal des Mondes – Sonnenuntergang am Moon Valley in San Pedro de Atacama
Teil 15. Salar de Uyuni Tour von San Pedro de Atacama in die Salzwüste von Bolivien
Teil 16. Die Osterinsel Rapa Nui – Moais und die Höhle zum Meer

Mehr über Chile

Wenn Dir Chile gefällt, dann vielleicht auch Norwegen?

 

Punta Arenas mag zwar klein erscheinen, aber es gibt ein paar sehr schöne Sehenswürdigkeiten & Ausflüge die man durchaus empfehlen kann. Meine Highlights waren das San Isidro Lighthouse, die Whale Watching Tour, die Magellanstraße, Lord Londsale – das Schiffswrack in Punta Arenas und sehr gern hätte ich mir auch die Isla de Magdalena angeschaut – aber das muss wohl noch bis zum nächsten Besuch warten.

Dir gefällt dieser Artikel? Zeig es deinen Freunden!
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •