In 2017 geht es vielleicht nach Alaska, Canada oder Island.
  • Allgemeiner Eindruck::
    5 von 5 Punkten
  • Landschaften::
    5 von 5 Punkten
  • Städte::
    2 von 5 Punkten
  • Schwierigkeitsgrad::
    3 von 5 Punkten
  • Foto-Motive::
    5 von 5 Punkten
  • Meine Reisezeit::
    16.03.2014 - 24.04.2015
  • Empfohlene Reisedauer::
    4 Wochen
  • Sprache::
    Spanisch / Englisch
  • Währung::
    CLP
  • Land::
  • Region::

Vulkan Lascar

Der Vulkan Lascar ist ein 5.592 Meter hoher Schichtvulkan und befindet sich etwa 70 km südöstlich von San Pedro de Atacama in Chile. In San Pedro de Atacama lässt sich eine Vulkanwanderung zur Spitze buchen – von hier hat man Aussicht in das Innere des Vulkans. Ihm benachbart sind die Vulkane Aguas Calientes und Acamarachi.

Der Vulkan verfügt über 6, sich teilweise überlappende Gipfelkrater und ein aus zwei Hauptteilen bestehendes Vulkangebäude und ist der aktivste Vulkan im Norden von Chile.

Die Vulkanwanderung nach oben dauert mehrere Stunden und ist sehr anstrengend, aber dafür wirst du mit einem Blick ins Innere des Vulkans belohnt. Die Luft wird oben auch ziemlich dünn, also übernimm dich nicht. Meine Erfahrungen findest du im Reiseblog.

Du solltest den Vulkan nicht auf eigene Faust besteigen. In San Pedro de Atacama kannst du dir einen Guide bzw. eine Tour buchen.

Tipp: Die Tour startet vor dem Sonnenaufgang und es ist mega kalt (um die 0 Grad). Nach Sonnenaufgang und auf dem Weg nach oben wirst du dir wünschen du hättest nur eine kurze Hose und ein Dry-Fit T-Shirt an.

Vulkan Lascar - Innenansicht des Vulkans © PhotoTravelNomads.com

Vulkan Lascar – Innenansicht des Vulkans © PhotoTravelNomads.com

Vulkanausbruch

Aufgrund erhöhter seismischer Aktivität des Vulkan Láscar hat der Nationale Service für Geologie und Bergbau (SERNAGEOMIN) am Freitag den 30.10.2015 einen gelben Alarm ausgelöst.

Nach Auswertung der aktuellen Daten des Nationalen Vulkanologischen Überwachungsnetzes stieß der Koloss am Freitag um 09:32 Uhr Ortszeit (12:32 GMT) eine Aschwolke aus, die bis in eine Höhe von 2.500 Metern über dem Kraterrand aufstieg.

Die Behörden haben als Vorsichtsmaßnahme bereits den Grenzübergang nach Argentinien auf dem Paso Sico schließen lassen. Der Vulkan brach zuletzt im Juli 2007 aus und wird deshalb „mit besonderer Aufmerksamkeit“ überwacht.

 

Vulkanwanderung

Von San Pedro startete ich eine wundervolle Vulkanwanderung zum Vulcan Lascar, einem der aktivsten Vulkane in Nord Chile in dessen Krater man tief hinein schauen kann. Der Aufstieg auf seine 5.592 Meter ist jedoch mühsam aber jede Sekunde wert. Erfahre mehr über Vulkanbesteigung in meinem Reisebericht über meine Vulkanwanderung Lascar. Die Vulkanwanderung gehört meiner Meinung nach zu den TOP10 Sehenswürdigkeiten in San Pedro de Atacama.

Chile Reiseblog & Chile Reisebericht

Teil 1. Der Beginn meiner Chile Rundreise: Santiago, Cerro San Cristobal & Bellavista
Teil 2. Maipu Street & das Schiffswrack in Punta Arenas
Teil 3. Punta Arenas Whale Watching Tour mit WhaleSound
Teil 4. Der Startpunkt zum Torres del Paine: Puerto Natales
Teil 5. Sturm & gigantische Landschaften im Torres del Paine & Grey Glacier
Teil 6. Das Erdbeben in Chile – Erdbeben Erfahrungsbericht
Teil 7. Regen in San Pedro de Atacama & der Sternenhimmel
Teil 8. Laguna Cejar – die Lagune in mitten der Wüste
Teil 9. Tagesausflug Geyser del Tatio
Teil 10. Meteoritenmuseum in San Pedro de Atacama
Teil 11. Bike Tour in San Pedro de Atacama
Teil 12. Sand Boarding im Death Valley der Atacama Wüste
Teil 13. Vulkanwanderung zum aktiven Vulkan Lascar
Teil 14. Tal des Mondes – Sonnenuntergang am Moon Valley in San Pedro de Atacama
Teil 15. Salar de Uyuni Tour von San Pedro de Atacama in die Salzwüste von Bolivien
Teil 16. Die Osterinsel Rapa Nui – Moais und die Höhle zum Meer

Mehr über Chile

Wenn Dir Chile gefällt, dann vielleicht auch Norwegen?

Dir gefällt dieser Artikel? Zeig es deinen Freunden!
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •