Trolltunga tödlicher Unfall: Studentin weicht Touristen aus und stirbt!

By 6. September 2015Europa, News, Norwegen
Trolltunga Norwegen © PhotoTravelNomads.com
EINE TRAGÖDIE

Tödlicher Trolltunga Unfall: Kristi Kafcaloudis stürzt in den Tod

Am Abend des 05.09.2015 bestätigt die Polizei in Norwegen den tödlichen Absturz und Tod eines Touristen an der Trolltunga Zunge - der erste bekannte Trolltunga Tod! Kristi Kafcaloudis wurde 24 Jahre alt und wollte lediglich Touristen ausweichen. Sie stürzte dann aber seitwärts in den Tod. Ein unglücklicher Sturz und tödlicher Unfall.

Wie kam es zu dem Trolltunga Unfall?

Als wir von dem schrecklichen Trolltunga Unfall in Norwegen gehört haben, verfielen wir in Schock. Da wir selbst 2014 auf der Bergzunge in Norwegen standen und gefährliche Fotos gemacht haben, bedauern wir diesen tödlichen Unfall sehr.

Felszunge in 700 Metern Höhe

Die Felszunge ist 5m dick am Anfang und nur wenige Zentimeter dünn an Ihrer Spitze. Sie ragt ca. 10 Meter über die Klippe hinaus und liegt in ca. 700 Metern Höhe.

Sie ist neben dem Kjeragbolten das gefährlichste Fotomotiv überhaupt, wenn es um Adrenalin-Kick in Norwegen geht. Personen mit Höhenangst sollten nicht bis an die Spitze gehen und eher als Zuschauer das Spektakel und die Aussicht genießen.

Kristi Kafcaloudis verunglückt tödlich

Die australische Studentin Kristi Kafcaloudis (24) verunglückte auf dem Rückweg von der Bergzunge, als sie einer Touristen Gruppe ausweichen wollte, stürzte sie seitwärts vom Felsen in den Tod.

Die junge Studenten konnte nur noch tot geborgen werden.

Freunde und Familie sind geschockt. Wie konnte das nur passieren?

Ist Trolltunga gefährlich?

Wir standen selbst auf dem Kjeragbolten, sind auch an der Trolltunga-Zunge bis zur Kante. Es gibt kein Geländer, kein Sicherungsseil – die Absturzgefahr ist sehr hoch.

Am Buarbreen Gletscher sind wir sogar knapp einer Lawine entgangen . Norwegen kann mit all seiner schönen Natur auch schnell gefährlich werden. Wir haben unglaublich viel erlebt, gesehen und möchten Euch davon erzählen. Unser Reiseblog bietet auch viele schöne Fotos – mehr dazu in unserem Norwegen Reiseberichten.

Tod an der Trolltunga

Am 05.09.2015 bestätigte bestätigte die Polizei in Norwegen den Tod einer Touristin an der Trolltunga Zunge. Ihr Name war Kristi Kafcaloudis – sie wurde nur 24 Jahre alt. Wir bedauern den Unfall sehr und wünschen der Familie und den Angehörigen Stärke. Wir möchten auf diesem Wege nochmals darauf hinweisen, dass mutige Fotos bei Trolltunga und Kjeragbolten nach wie vor sehr gefährlich sind und schnell zum Tod führen können – auch wir waren sehr leichtsinnig.

Quelle: Bergensavisen.no

Wir wünschen der Familie in der schwierigen Zeit Kraft und bedauern den Unfall sehr.

Bitte teilt diese Nachricht: Es gibt sicherlich noch einige Touristen, die die Höhe und die damit verbundene Gefahr unterschätzen. Viele Touristen überschätzen sich selbst – nur um ein tolles Adrenalin-Foto posten zu können, aber ist es das wert? Seid bitte vorsichtig!

Kristi Kafcaloudis verunglückt bei Trolltunga. Tödlicher Unfall Trolltunga in Norwegen (Archivfoto) © PhotoTravelNomads.com

Kristi Kafcaloudis verunglückt bei Trolltunga. Tödlicher Unfall Trolltunga in Norwegen (Archivfoto) © PhotoTravelNomads.com

 

 

Wo liegt Trolltunga überhaupt?

Hier eine Karte von der genauen Position – der Aufstieg zur Bergzunge dauert einige Stunden und man sollte etwas Kondition und Geduld mitbringen. Wer sich für die Wanderung dahin entscheidet, kann sich hier nützliche Informationen einholen.

UMFRAGE

Ist es das überhaupt wert?

Mich würde es interessieren was deine Meinung dazu ist. Ist es wert für ein solches Foto sein Leben zu riskieren? Gibt es noch mehr solcher Orte an denen man ähnliche Fotos machen kann? Wir sind gespannt auf dein Feedback und freuen uns über jeden Kommentar!

Hole Dir alle wichtigen Infos über Norwegen in unserem Norwegen Reiseblog – wir informieren Dich über Norwegens beste Reisezeit und geben dir Tipps zur Einreise und Reiseroute.

Norwegen ReiseblogNorwegen Reiseberichte

Orca Whale Watching

Erlebe Orcas in freier Natur in Tromso

Kjeragbolten

Bist du mutig genug?

Norwegen

Entdecke die skandinavische Schönheit

Leave a Reply

Close