Trolltunga Wanderung und Aufstieg über die Himmelstigen

By 30. Juli 2014Europa, Norwegen
Trolltunga Norwegen © PhotoTravelNomads.com

Unser nächstes Highlight war die Trolltunga Wanderung mit anschließendem Klettern über die Steilwand an den Himmelstigen.

Die einfache Trolltunga Wanderung:  Die ersten 400 Höhenmeter kann man bequem mit dem Auto fahren. Es gibt einen Parkplatz an der Talstation der Mågeliban, einer alten Standseilbahn, die schon seit Jahren nicht mehr in Betrieb ist. Das Holzgerüst der Seilbahn führt noch steil bergauf und daran befindet sich eine Treppe. Das Besteigen des Holzgerüstes ist verboten und an der Talstation wacht sogar Personal darüber. Aber irgendwie hält sich niemand dran und ein Großteil der Leute klettert am Holzgerüst nach oben.

Männervariante: Aber wir wählten natürlich die Männervariante und erklimmen Trolltunga gemeinsam mit FlatEarth über den harten Weg an den Himmelstigen. Das ist quasi die Bergsteiger-Variante, denn hier klettert man an einer Bergwand hoch und muss zudem noch ein paar Kilometer radeln und sich dann durch felsiges Gelände kämpfen. – die Tour kostet um die 1.000 NOK pro Person.

Trolltunga Wanderung + Klettern an der Steilwand (Himmelstigen)

Die Tour beginnt in Skjeggedal mit einer 7 km Bike-Tour durch die wunderschöne Landschaft des Tyssebotn – ein traumhafter See. Danach folgt die Wanderung zu den Himmelstigen durch das ausgetrocknete Flussbett von Tysso welches recht mühsam durch eine Felslandschaft mit großen Felsbrocken führt, die man zwar ohne Anstrengung überwinden konnte aber es ging irgendwie nicht recht aufwärts. Für gut empfand ich die Entscheidung meine dicken Bergsteiger-Stiefel und keine Turnschuhe anzuziehen – so hatte ich immer ausreichend halt zwischen den Steinen.

Trolltunga Wanderung entlang Tyssebotn © PhotoTravelNomads.com

Trolltunga Wanderung entlang Tyssebotn © PhotoTravelNomads.com


 

Steilwand klettern trotz Höhenangst?

Dann standen wir vor der großen 200 Meter hohen Steilwand die in mehrere „Stufen“ unterteilt war, sodass man auch als Anfänger mal kurz pausieren konnte um nach unten zu schauen und sich der Höhe bewusst zu werden. Da ich selbst Höhenangst habe, durfte ich das Tempo vorgeben und war direkt nach dem Guide der Erste der hinauf durfte. Es klappte erstaunlich gut. Durch die doppelte Sicherung mit Führungsseil und Karabinern, die man in die Himmelstigen einhakte fühlte ich mich beim klettern sicher und kam problemlos bis nach oben.

Trolltunga Wanderkarte

Nach einer „kurzen“ Wanderung Richtung Trolltunga waren wir nach ca. 3-4 Stunden am Ziel und das komplett ohne Wanderkarte. Die Wege sind gut sichtbar gekennzeichnet, auch wenn es nicht viele Schilder sind – man findet seinen Weg und verläuft sich nicht. Rund um Trolltunga und den Seen gibt es viele Aktivitäten, die auch mit Adrenalin nur so um sich werfen – wir haben ein Adrenalin Package bei FlathEarth gebucht und jeden Tag action gehabt.

Treppen zur Trolltunga

Es gibt auch die Möglichkeiten Trolltunga über die Treppen zu besteigen, allerdings stelle ich mir das viel mühseliger vor. Das wäre also gar nichts für mich. Soweit ich weis ist das alte Gleisbett mittlerweile sogar gesperrt oder sogar abgebaut? Würde mich ja mal interessieren, wenn sich jemand dazu äußert.

Trolltunga Treppen © PhotoTravelNomads.com

Trolltunga Treppen © PhotoTravelNomads.com

 

Wie gefährlich ist Trolltunga?

Der Weg zur Trolltung ist mühselig aber durchaus auch als wenig sportlicher Mensch zu schaffen, etwas Kondition in Ausdauer und ein gutes festes Schuhwerk + Windjacke sollten den Aufstieg jedoch positiv beitragen.

Wir haben sie im Juli 2014 besucht und waren total happy mit Wetter und Aussicht.

Wie viel Mut braucht man?

Auf der Trolltunga zu stehen ist nicht schwer, sich jedoch bis an die Kante zu trauen bedarf Mut und Selbstvertrauen. Wer Höhenangst hat, muss nicht bis vorne laufen – sie ist breit genug um mit mehreren Leuten gleichzeitig betreten zu werden – auch wenn es auf manchen Fotos nicht so aussieht – Perspektive ist alles!

Trolltunga

Trolltunga ist eine Felszunge die 5m dick am Anfang bis auf wenige Zentimeter dünn an Ihrer Spitze ist. Sie ragt ca. 10 Meter über die Klippe hinaus und liegt in ca. 700 Metern Höhe.
Trolltunga ist neben Kjeragbolten DAS Fotomotiv überhaupt, wenn es um Adrenalin-Kick in Norwegen geht. Personen mit Höhenangst sollten nicht bis an die Spitze gehen, mutige Fotowilde machen hier die unglaublichsten Dinge – sitzen an der Kante oder machen sonst was. Ich war froh, dass ich mich drauf getraut habe und auch wieder runter gekommen bin!

Der Hike über die Himmelstigen war echt anstrengend und mit einer Gesamtdauer von fast 8 Stunden keine schnelle Nummer. Hat sich aber definitiv gelohnt. Wenn ich könnte, würde ich mir ein Zelt schnappen und in den frühen Morgenstunden oder zur Abendsonne noch weitere Fotos machen.

 

Trolltunga - we made it

Trolltunga – we made it

Infos für die Foto-Fans:

Die Fotos sind mit der Canon 5D Mark III gemacht. Ich hatte ein einfaches 28-135mm Objektiv dabei und habe für die Fotos eine Brennweite von 40mm genutzt.
Kameraeinstellung: f/4.5 – 1/6400s ISO 250
Leider war es die volle Mittagssonne, Abends oder Morgens wäre sicherlich noch schöner gewesen!

Unser Foto auf Trolltunga Foto auf Instagram.

ACHTUNG: 05.09.2015 Tödlicher Sturz einer Touristin bei Trolltunga war ein Unfall

ACHTUNG: Die Tour zur Trolltunga beginnt seit dem Sommer 2014 nicht mehr an der Mågelibahn in Skjeggedal. Der Grund, es ist mit den Bauarbeiten eines befestigten Weges von Skjeggedal – Mågelitopp begonnen worden. Die Mågelibahn wird deshalb auch abgebaut. Beginn der Tour ist links neben dem Mågelielva ( Fluss) unweit der Brücke. Es geht zum Teil über Steintreppen den Weg hoch, deshalb auch leichter zu gehen wie der alte Weg.

Hole Dir alle wichtigen Infos über Norwegen in unserem Norwegen Reiseblog – wir informieren Dich über Norwegens beste Reisezeit und geben dir Tipps zur Einreise und Reiseroute.

Norwegen ReiseblogNorwegen Reiseberichte

Orca Whale Watching

Erlebe Orcas in freier Natur in Tromso

Kjeragbolten

Bist du mutig genug?

Norwegen

Entdecke die skandinavische Schönheit

Du planst eine Norwegen Reise? Was möchtest du erleben?

Sag uns deine Meinung!

Leave a Reply

Close