Chuquicamata Mine – der größte Kupfer-Tagebau der Welt!

By 14. April 2014Chile, Reiseberichte, Südamerika

Die Chuquicamata Mine liegt ca. 15 km von der Stadt Calama entfernt und ist der größte Kupfer-Tagebau (Kupfermine) der Welt und mit der Chuquicamata Tour kann man diese sogar kostenlos besuchen. Der Tagebau ist ungefähr 4.300 m lang, 3.000 m breit und bis zu 1.000 Meter tief und kann kostenfrei besucht werden! Die staatliche Kupfermine hat seit 1971 über 114 Milliarden US-Doller für Chile erwirtschaftet  – eine recht stolze Summe oder? Du kannst die Mine kostenlos besuchen und es gibt sogar kostenfreie Touren.

Chuquicamata Mine – der größte Kupfer-Tagebau der Welt!

Nach der Vulkanwanderung und dem Erdbeben ist man eigentlich schon etwas verwöhnt – das waren schon echte Highlights! Ich wollte noch die Chuquicamata Kupfermine nahe Calama besuchen, der Besuch ist kostenfrei und meiner Meinung nach ein echtes Highlight. Allerdings war sie wegen dem Erdbeben vorübergehend geschlossen – super.

Chuquicamata Mine Panorama © Photo by <a href="https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer:Berg2">Berg2</a>

Chuquicamata Mine Panorama © Photo by Berg2

Es gibt das Dorf „Chuquicamata“ in dem bis 2004 die Arbeiter der Mine gewohnt habe. Letztendlich hatte man diese aber nach Calama umgesiedelt, da man unter dem Dorf ebenfalls Kupfer entdeckt hat. Nun ist die Stadt eine Geisterstadt – mich hätte es mega interessiert diese anzuschauen, aber wie gesagt – aufgrund des Erdbebens bin ich der Mine leider fern geblieben.

Chuquicamata ist einer der bedeutendsten Kupferproduzenten weltweit. Von 1915 bis 2005 förderte das Bergwerk 2,3 Milliarden Tonnen Erz mit einem durchschnittlichen Kupfergehalt von 1,53 Gew.%

Chuquicamata Tour

Dennoch möchte ich Dir den folgenden Tipp geben: Es gibt diverse Tour-Veranstalter, die eine Tour in die Kupfermine anbieten, jedoch sind diese kostenpflichtig und beinhalten eigentlich nur den Fahrdienst hin- und zurück.

Wenn man jedoch selbst anreist, kann man die Tour kostenlos mitmachen, denn der Minenbetreiber bietet kostenlose Touren an. Man muss sich lediglich online dazu anmelden – ganz oldschool per E-Mail ( VISITAS ==@ == codelco.cl – Die == bitte entfernen) und Wunschdatum.

Bei der Gelegenheit kann man sich auch die Hand of Dessert anschauen.

In der Nähe von Antofagasta gibt es The Hand of Dessert die ich mir eigentlich auch anschauen wollte, aber leider hatte das zeitlich dann irgendwie nicht mehr geklappt. Schade eigentlich, aber kein Weltuntergang.

 

Chile Reiseblog:

Das war mein Chile Reisebericht zur  Chuquicamata Mine.

Teil 1. Der Beginn meiner Chile Rundreise: Santiago, Cerro San Cristobal & Bellavista
Teil 2. Maipu Street & das Schiffswrack in Punta Arenas
Teil 3. Punta Arenas Whale Watching Tour mit WhaleSound
Teil 4. Der Startpunkt zum Torres del Paine: Puerto Natales
Teil 5. Sturm & gigantische Landschaften im Torres del Paine & Grey Glacier
Teil 6. Das Erdbeben in San Pedro de Atacama & der Sternenhimmel
Teil 7. Tagesausflug Geyser del Tatio
Teil 8. Meteoritenmuseum in San Pedro de Atacama
Teil 9. Bike Tour in San Pedro de Atacama
Teil 10. Vulkanwanderung zum aktiven Vulkan Lascar
Teil 11. Tal des Mondes – Sonnenuntergang am Moon Valley in San Pedro de Atacama
Teil 12. Salar de Uyuni Tour von San Pedro de Atacama in die Salzwüste von Bolivien
Teil 13. Die Osterinsel Rapa Nui – Moais und die Höhle zum Meer

Ausflüge in der Atacama Wüste & San Pedro de Atacama

Wenn Dir Chile gefällt, dann vielleicht auch andere Länder in Südamerika?

Meine ultimative Chile Packliste

Wenn Dir Chile gefällt, dann vielleicht auch Norwegen?

Leave a Reply

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.