Abel Tasman Kayaking – Action am Vormittag & Langeweile am Nachmittag

Die wunderschönen Strand-Buchten in den kristallklaren Gewässern in Abel Tasman erforscht man am besten mit dem Kayak oder mit einem Segelboot. Wir haben uns für eine Tagestour mit Katamaran- und kombinierter Kayak-Tour entschieden mit Abel Tasman Sailing Adventures und Abel Tasman Kayaks entschieden und hatten einen super schönen Vormittag (!)

Abel Tasman Kayaking 

Von unserem Camping Platz nahe dem Abel Tasman Nationalpark war es nur noch eine knappe 3/4 Stunde Fahrt zum Treffpunkt. Wir sollten uns 8.00 Uhr beim Abel Tasman Kayaking einfinden, etwas zu früh für uns Langschläfer – aber so ist es nun mal. Relativ schnell wurden wir mit Schwimmweste, Drybags und dem ganzen Equipment ausgestattet was man zum Kayaking benötigt. Die komplette Ausrüstung glänzte wie neu aber das ist in Neuseeland immer so: hier bekommt man im Vergleich unseren Touren in Südostasien immer nur bestes Equipment. Das ist mir schon beim Kayaking am Milford Sound aufgefallen – auch da gab es fast neues Equipment. Unser Guide war eine Frau, untypisch aber gern gesehen!

Mit dem Traktor zum Wasser

Unsere Gruppe bestand aus 8 Leuten, alle um die 30-40 Jahre alt – also ein guter Mix und durchaus sportlich, sodass es nicht zu großen Verzögerungen kommen sollte. Die Kayaks wurden auf einen Traktor geladen und damit ging es dann runter zum Strand. Das Kristallklare Wasser in Abel Tasman ist flach und man kann fast immer auf den Grund schauen, ziemlich beeindruckend. Wäre es kein Salzwasser würde ich meinem Verlangen nachgehen es zu trinken oder zumindest zu kosten.

Nach etwa 30 Minuten wurden die Besetzungen der Kayaks getauscht: ein Pärchen war zu schnell und das asiatische Pärchen aus Taiwan kam leider überhaupt nicht klar. Nachdem man also die schnellen und die langsamen gemischt hatte, ging es im Normaltempo weiter. Das flache und fast wellenfreie Gewässer ist ideal zum Kayaken und es macht richtig Laune.

Neuseeländischer Blaupinguin

Gute 4 Stunden paddeln wir in den Gewässern herum, vorbei an Seerobben und mächtig großen Seevögeln begegnen wir sogar einem blauen Pinguin, den es nur hier in Neuseeland gibt. Von denen hatte ich noch nie etwas gehört – leider war der sportliche Kamerad im Gegensatz zu den Gelbaugenpinguine am Katiki Point etwas scheu und schwamm uns sehr schnell davon.

Wir legten eine kleine Pause ein und unser Guide präsentierte uns selbst gebackene Snacks, die mich an ein Imitat von Giotto erinnerten – nur mit Erdnussbutter und ganzen Erdnussstücken – man waren die lecker. Ich musste gleich 4 oder 5 mal in die Box reingreifen – lecker! Danach ging es noch weitere 8 oder 9 Kilometer in unseren Kayaks weiter.

Lunch-Pakete zum Mitnehmen

Zum Mittag stoppten wir an einer wundervollen Bucht, die war jedoch kein unbeliebtes Reiseziel und so waren hier gute 20 vielleicht sogar 30 Kayaks die sich alle an dem kurzen Strandabschnitt vergnügten. Zum Lunch gab es belegte Brötchen, Saft, Kaffee und dieselbstgebackene Leckereien von unserem Guide – oder sagt man Guidin?

Naja egal, wir konten jedenfalls nicht besonders lange entspannen, da wir schnell auf die andere Seite der Insel mussten – ein 25 Minuten Walk der es aber in sich hatte. Es ging fast nur Bergauf und mit meinen nassen Badelatschen war das eine kleine Herausforderung – but we made it.

Abel Tasman Kayaks – Halbtages Kayaking Tour

Die Jungs & Mädels von Abel Tasman Kayaks haben uns einen wundervollen Vormittag bereitet und wir hatten jede Menge Spaß, wir würde es gern wiederholen, wenn wir mal wieder in der Region sein sollten. Das Abel Tasman Kayaking gehört zur Neuseeland Must Do Liste und wir können es wärmstes empfehlen, nicht nur wegen der schönen Buchten und dem kristallklarem Wasser.

Auf der anderen Seite der Insel startet der Katamaran von „Abel Tasman Sailing Adventures“ unsere Seegeltour, der zweite Teil unseres Tagesausfluges. Bis dato wussten wir jedoch nichts von dem „Redeverboot“ (kleines Wortspiel.)

Neuseeland

Emerald Lakes

Fiji

Leave a Reply

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.