Pak Ou Höhlen in Luang Prabang: Zeitverschwendung!

By 13. Dezember 2015Asien, Laos, Reiseberichte
Mit dem Motorrad zur Pak Ou Cave und Buddha Cave

Ein weitere Sehenswürdigkeit in Luang Prabang (Laos) ist die Pak Ou Cave Buddha Cave am Mekong River.
Sie liegt etwa 30 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt und ist ein Teil der Tagestouren die man in der Stadt buchen kann. Die meisten Tagestouren steuern hierbei Ureinwohner Dörfer an – manche produzieren Whisky, mache Reiswein. Irgendwie hatte uns all das aber nicht interessiert. Also sind wir die Strecke mit dem Motorrad gefahren, welches wir uns in Luang Prabang ausgeliehen haben.

Pak Ou Cave – Abenteuerstrecke mit dem Motorrad  

Die Strecke ist wunderbar mit dem Roller zu fahren, es gibt nur wenige knietiefe Schlaglöcher auf dem glatten Beton. Da frage ich mich echt wie diese überhaupt entstehen können. Sie sehen aus wie kleine Meteoriten-Einschläge – naja, zu schütten wäre zu viel verlangt von daher wachsam sein und vorausschauend fahren!

Lediglich die letzten 5 Kilometer gehen über Schotterwege, auf denen man mit 15km/h über Schlaglöcher tuckelt.

Wegbeschreibung Pak Ou Cave

Dann aber kommt man in dem kleinen Dorf an. Hier darf gegen Gebühr geparkt werden und es gibt gleich die Bootstickets rüber zu Höhle. Die Bootsfahrt auf dem wackligen Kahn geht schnell und man hat das Gefühl, dass man sicher auf die andere Uferseite des Mekongs gelangt.

Laos Reiseblog: Boat to Pak Ou Caves at Mekong River © PhotoTravelNomads.com

Laos Reiseblog: Boat to Pak Ou Caves at Mekong River © PhotoTravelNomads.com

Buddha Cave – Donation please

Die Buddha Cave bei Pak Ou ist eine Höhle und nicht sonderlich groß. Hier stehen hunderte Buddha Figuren, vielleicht sogar tausende. Große, kleine, mittelgroße, ganz kleine oder ganz große Buddha. Wer noch nie eine Buddha Figur oder eine Höhle gesehen hat, der ist hiervon vielleicht beeindruckt. Aber es gibt ja noch eine zweite Höhle, etwas weiter den Berg hinauf.

Kinder mit großen Augen verkaufen dir unnützes Zeugs

Auf den Stufen hinauf wirst du von kleinen Kindern mit ganz großen Augen zum Kauf von getrockneten Früchten aufgefordert. Die trainierten Verkaufsskills der Kids sind super: sie machen große Augen, wimmern als würden sie weinen und halten dir ihr Ware vor die Augen. Auf die Fragen „Whats your name?“ antworten sie mit „Five Tausend Kip“ – ich vermute deren Eltern sind echte Kaufleute, dass sie ihren Kindern diese Namen geben!?. Etwas Leid haben sie uns aber getan – da müssen sie hier rumstehen und den Touristen Zeugs verkaufen. Hätten sie uns Wasser angeboten, hätten wir wohl etwas gekauft – aber was sollen wir mit getrockneten Früchten ? Wir waren doch selbst schon restlos ausgetrocknet.

Pak Ou Cavae

Pak Ou Cavae

Taschenlampe?

Oben angekommen kannst du dir für ein kleines Entgelt Taschenlampen leihen – völlig sinnlos, denn die Höhle ist wieder nicht sonderlich groß und das Tageslicht reicht um eigentlich alles zu sehen. Eine Handylampe dürfte zudem genügen. Allerdings stehen auch hier nur weitere Buddha Figuren rum und die Höhle ist auch nicht so berauschend.

Fazit zur Pak Ou Cave

Der Besuch der Höhle war leider eine Zeitverschwendung aber dafür keine Spritverschwendung. Die Fahrt hier hin ist sehr empfehlenswert. Wer die Zeit hat, kann sich auf der Rückreise die Manifa Elefanten Farm anschauen und eingesperrte Elefanten mit Holzsitzen auf dem Rücken anschauen und auf ihnen reiten damit ihre Besitzer sich am Eintrittsgeld bereichern können. Was wir in Luang Prabang noch so gemacht haben, steht in unserem Luang Prabang Reisebericht.

 

Laos Reiseblog & Reiseerfahrungen

Reisebericht Laos:

Meine ultimative Laos Packliste

Hole Dir alle wichtigen Infos in unserem Laos Reiseblog – wir informieren Dich über Laos beste Reisezeit und geben dir Tipps zur Einreise und Visum.

Laos Reiseblog

Entdecke die Kuang Si Falls

Die schönsten Wasserfälle in Laos

Entdecke Luang Prabang

Wir zeigen Dir was du in Luang Prabang noch erleben kannst

Laos  Reiseberichte

Stöbere durch unsere Laos Reiseberichte

Du möchtest auch nach Laos? Was möchtest du erleben?

Sag uns deine Meinung!

Join the discussion 2 Comments

  • Bernd sagt:

    Hätte ich mal auf dich gehört. Die Frahrt zu Höhle war schon gut. Aber die Höhle selbst ist die volle Toristenabzucke. Ich musste 5.000 kip für die Toilette bezahlen. Das sind zwar nur 50 Cent aber in Deutschland bekomme ich dafür an der Tankstelle an der Autobahn eine saubere Toilette und das bei 20.000 kip Eintritt.

    • Nils Nils sagt:

      .. naja, vom Geld mal ganz abgesehen. Es gibt nicht viel zu sehen und man kommt sich irgendwie seltsam vor, wenn man den weiten Weg auf sich nimmt , daher wollte ich mit dem Artikel der Enttäuschung vorbeugen :-)

Leave a Reply

Close