nächstes Jahr geht es nach Alaska, Canada oder Island.
  • Allgemeiner Eindruck::
    4 von 5
  • Landschaften::
    4 von 5
  • Städte::
    2 von 5
  • Schwierigkeitsgrad::
    leicht
  • Foto-Motive::
    4 von 5
  • Meine Reisezeit::
    März 2013
  • Empfohlene Reisedauer::
    ca. 4 Tage
  • Visum::
  • Sprache::
    Thai / Englisch
  • Währung::
    Baht
  • Land::

Ko Samui ist die drittgrößte Insel in Thailand und nicht weit vom Festland (35km) entfernt. Sie ist eins der beliebtesten Reiseziele in Thailand und wird in der Regel mit der Insel Ko Pha-ngan besucht auf der auch die Full Moon Partys steigen. Ko Samui bietet wundervolle Strände und eine Vielzahl von Hostels und Hotels jeder Preisklasse.

Einreisebestimmungen Thailand

Hier findest du mehr Informationen zu den Einreisebestimmungen in Thailand.

Anreise

Anreise per Flugzeug
Der einfachste Weg ist natürlich per Flugzeug. Der Flughafen von Ko Samui ist klein, aber wird regelmäßig angeflogen.

Anreise per Schiff / Boot / Fähre

Vom Festland kommt man von Surat Thani mit der Fähre oder dem Schnellboot nach Ko Samui (Nathon) an. Es gibt Schiffsverbindungen nach Ko Phangan von Bophut, Mae Nam und vom Big Buddha aus. Von Nathon gibt es Fähren nach Ko Tao und Donsak.

 

Sehenswürdigkeiten und Ausflüge in Ko Samui

Es gibt eine recht umfangreiche Liste von Sehenswürdigkeiten auf der Insel, die man sich anschauen sollte. Der Angthong National Marine Park steht meiner Meinung ganz oben bei den Ko Samui Sehenswürdigkeiten.

  • Angthong National Marine Park
    Hier findest du über 40 unbewohnte Kalkstein-Inseln in einem geschützten Gebiet. Du kannst diese Inseln lediglich per Boot erreichen. Vor Ort kannst du schnorcheln oder mit dem Kayak das Areal erkunden. Angthong National Park ist eine wundervolle Landschaft und ein Muss für deinen Besuch in Ko Samui. Du erreichst den Park jedoch auch von Ko Tao und Ko Phan-Ngan mit den jeweiligen Touranbietern vor Ort. Der Eintritt kostet 300 Baht pro Person.
  • Big Buddha Beach + Big Buddha
  • Secrect Buddha Garden
  • Wat Plai Laem
  • Wat Khunaram
  • Wasserfälle
    Hin Lad bei Ban Nathon
    Na Muang 1+2  bei Ban Turian
    Die Wasserfälle sind logischerweise nur in der Regenzeit sehenswert
  • Schlangenfarm
  • Ko Phan-Ngan
    Wenn du schon mal auf Ko Samui bist, dann solltest du ruhig mal einen Abstecher nach Ko Phan-Ngan machen.

Nicht empfehlenswert

  • leider haben wir nichts feststellen können, was wir nicht empfehlen können. McDonalds sollte man vielleicht meiden ;-)
Thailand Reiseblog: Ko Samui Sehenswürdigkeiten Angthong National Marine Park © PhotoTravelNomads.com

Thailand Reiseblog: Ko Samui Sehenswürdigkeiten Angthong National Marine Park © PhotoTravelNomads.com

 

Übernachten

Sehr empfehlenswert empfand ich das „Samui Pier Beach Front Resort“ – etwas teurer als der Durchschnitt Backpacker ausgibt, dafür aber Erholung pur.

Pier Beach Front Resort auf Ko Samui - Thailand Reiseblog © PhotoTravelNomads.com

Pier Beach Front Resort auf Ko Samui – Thailand Reiseblog © PhotoTravelNomads.com

 

Reiseblog Thailand: 

Mein Thailand Reisebericht ist in 3 Teile aufteilt:

Packliste für Asien

Was Dich auch interessieren könnte

Dir gefällt dieser Artikel? Zeig es deinen Freunden!
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •