In 2017 geht es vielleicht nach Alaska, Canada oder Island.
  • Allgemeiner Eindruck::
    4 von 5 Punkten
  • Landschaften::
    2 von 5 Punkten
  • Städte::
    5 von 5 Punkten
  • Schwierigkeitsgrad::
    2 von 5 Punkten
  • Foto-Motive::
    5 von 5 Punkten
  • Meine Reisezeit::
    01.03.2013 - 05.06.2013
  • Empfohlene Reisedauer::
    max. 3 Tage
  • Sprache::
    Thai / Englisch
  • Währung::
    Baht
  • Land::

Meiner Meinung nach ist Thailand das perfekte Land um mit dem Backpacking anzufangen. Es ist günstig, man kommt recht bequem hin und es ist so gut wie immer angenehmes Wetter. Als ich 2013 meine erste große Reise geplant habe, wollte ich einfach entspannen, feiern, gut essen gehen und das auch noch bei sommerlichen Temperaturen. Meine Entscheidung fiel daher ganz schnell auf eine Thailand Reise. Thailand reizt mit wundervollen Sandstränden, sagenhaften Inseln, Tauchgebieten, freundlichen Menschen und echt gutem Essen. Los geht für fast alle Reisenden in Bangkok, denn hier gibt es sehr viele Sehenswürdigkeiten.

Lese mehr über Bangkok in meinem Reisebericht Teil 1.

Thailand Reiseblog: View from Lebua State Tower in Bangkok at night © PhotoTravelNomads.com

Thailand Reiseblog: View from Lebua State Tower in Bangkok at night © PhotoTravelNomads.com

 

Reisezeit

Die Regenzeit in Bangkok (Zentral-Thailand) ist für gewöhnlich von von Mai bis September. In den Monaten März bis Mai können die Temperaturen bis über 40 Grad steigen.

Daraus ergibt sich die beste Reisezeit für Bangkok liegt zwischen Oktober und März.

 

Sehenswürdigkeiten

Bangkok ist groß, laut und es riecht nicht gerade nach Rosen. Dennoch bietet die Millionen-Metropole viele Sehenswürdigkeiten die definitiv auf Deiner Thailand Reise eingeplant werden sollten und zu den Bangkok Must See gehören. Ich habe hier eine Liste meiner Bangkok Highlights zusammengestellt.

Wat Arun

Wat Arun „The Temple of Dawn“ gehört definitiv zu den Must See Sehenswürdigkeiten in Bangkok. Sehr fotogen ist er besonders bei Nacht oder direkt am Morgen. Wer wer ich nur tagsüber mal vorbei schaut ist umgegeben von massig Touristen. Von der anderen Uferseite aus kann man hier aber gerade am Abend tolle Fotos machen, denn der ganze Tempel und die Anlage drumherum ist schön beleuchtet.

Sehenswürdigkeiten in Bangkok: Wat Arun © PhotoTravelNomads.com

Sehenswürdigkeiten in Bangkok: Wat Arun © PhotoTravelNomads.com

Floating Market

Der Markt auf dem Wasser ist ein ganz besonderes Highlight. Hier lassen sich tolle Momente einfangen und man hat das Gefühl im wahrem Thailand zu sein – leider sind auch hier sehr viele Touristen, aber wie soll es auch anders sein.

Yaowarat (China Town)

China Town. Was erwartet man hier? Chinesen. Nudeln. Viel zu Essen und noch mehr Tuk Tuks. Gerade Abends sehr schön. Ansonsten gibt es hier von  iPhone Covers von Dolce & Gabbana bis hin zum Hugo Boss Badehandtuch alles was das Herz begehrt  – Originalware natürlich…

Wat Pho

Ich möchte es nicht als Touristenfalle deklassieren aber gefühlt aller 30 Meter hängt ein Eimer an einer Wand an dem man gebeten wird eine Spende einzuwerfen. Der 46 Meter lange liegende Buddha ist schon witzig anzusehen aber trotz 16mm Weitwinkel und Vollformat bekommt man hier nicht komplett aufs Bild – außer man besteigt die Wände und soweit ich das mitbekommen habe, ist es nicht erlaubt. Die Öffnungszeiten sind hier von 08.00 – 17.00 Uhr. Wer früh kommt, kann hier noch ein paar gute Bilder machen. Danach wird’s voll.

Khao San Road

Eigentlich wie China Town, nur etwas konzentrierter auf eine Straße – dafür aber noch mehr Touristen und noch mehr bunte Leuchtreklamen.

Thailand Reisebericht: Bangkok © PhotoTravelNomads.com

Thailand Reisebericht: Bangkok © PhotoTravelNomads.com

Sirocco Bar im Lebua State Tower Hotel

Die Sirocco Bar befindet sich in der 63. Etage des Lebua State Tower Hotels im Bezirk Bang Rak an der Silom Road. Traumhafte Aussicht garantiert. Leider darf man hier offiziell keine Fotos machen – was ich sehr enttäuschend fand! Drinks sind gut, die Preise allerdings auch etwas überdurchschnittlich.

 

Wenn Du mehr über Thailand erfahren möchtest, dann schau Dich doch in meinem Reiseblog etwas um. Ich habe meine Erlebnisse meiner Thailand Reise zusammengefasst. Meinen Erfahrungen in Bangkok habe ich noch mal einen eigenen Artikel gegönnt.

Reiseblog Thailand: 

Mein Thailand Reisebericht ist in 3 Teile aufteilt:

Packliste für Asien

Was Dich auch interessieren könnte

Bangkok ist eine Stadt die man lieben oder hassen wird, Fakt ist aber dass sie sehr viele Sehenswürdigkeiten bietet und der ideale Start einer Backpacking Reise ist.  Gerade dann, wenn man noch nie allein in ein fremdes Land gereist ist, dann ist Thailand der ideale Start, denn das Reisen hier ist wirklich angenehm – die Menschen freundlich und offen für den Tourismus.

Dir gefällt dieser Artikel? Zeig es deinen Freunden!
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •