In 2017 geht es vielleicht nach Alaska, Canada oder Island.
  • Allgemeiner Eindruck::
    3 von 5 Punkten
  • Landschaften::
    3 von 5 Punkten
  • Städte::
    2 von 5 Punkten
  • Schwierigkeitsgrad::
    leicht
  • Foto-Motive::
    3 von 5 Punkten
  • Meine Reisezeit::
    Dezember 2016
  • Empfohlene Reisedauer::
    2 Tage
  • Sprache::
    Deutsch
  • Währung::
    Euro
  • Land::
    Deutschland
  • Region::
    Rheinland-Pfalz

Die Hängeseilbrücke Geierlay findet man im Hunsrück Mittelgebirge im Bundesland Rheinland-Pfalz – der Hunsrück ist ein in Rheinland-Pfalz und zu geringen Teilen im Saarland liegendes Mittelgebirge mit dem Erbeskopf  – einem „Berg“ mit stolzen 816 m ü. NHN. Als südwestlicher Teil des Rheinischen Schiefergebirges gehört es zu den älteren Gebirgen Deutschlands, deren Gesteine überwiegend vor etwa ca. 419 Millionen Jahren entstanden sind.

Früher boomte hier der Edelstein-Abbau und die Weiterverarbeitung und es gab viele Holz- und Milchproduktionsbetriebe – aber all das verschwindet mit der Zeit. Ein Überbleibsel aus der früheren Wirtschaftskraft ist unter anderem die  deutsche Diamant- und Edelsteinbörse in Idar-Oberstein und die Molkerei Hochwald – die zu den größten in Deutschland gehören. Zunehmend versucht man sich jedoch die schöne Landschaft zu nutze zu machen und den Tourismus dafür zu begeistern, so ist z.B. die 2015 eröffnete Hängeseilbrücke Geierlay der aktuelle Publikumsmagnet.

 

Wetter

Das Wetter ist wie Deutschland typisch – in den Sommermonaten Juni-August recht warm –  in der Regel wird es seltem wärmer als 30°C bis max. 35 Grad und die Winter sind in der Regel relativ mild und es wird selten kälter als max. -10°C.

Flughafen

Die nächstgelegenen Flughäfen sind Frankfurt (FRA) & Köln/Bonn (CGN)

 

Sehenswürdigkeiten

  • Hängeseilbrücke Geierlay in Mörsdorf
    Das Touristenzentrum in Mörsdorf ist gefühlt der einzig belebte Ort der kleinen Gemeinde. Hier gibt es kostenpflichtige Parkplätze für geschätzt 50 Autos, die an guten Wettertagen und am Wochenende schnell komplett voll sind. Von hier startet man die „Wanderung“ zur Geierlay Hängeseilbrücke. Die Wanderung geht wahlweise über einen ausgebauten betonierten Weg (ca. 1,7km)  oder für die Abenteurer durch eine etwas natürliche Wanderroute, die jedoch 200-300 Meter länger ist und fast niemand nutzt. Die Hängeseilbrücke an sich ist beeindruckend – stolze 360 Meter ist die Hängebrücke lang. Leider hatten wir nicht das Vergnügen sie ohne Besucher vorzufinden und mussten sie uns mit anderen Besuchern teilen.
  • Felsenkirche Idar-Oberstein

 

 

Tags: Hängeseilbrücke Geierlay

Dir gefällt dieser Artikel? Zeig es deinen Freunden!
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •