Tag

Bergwanderung Erfahrungsberichte | PhotoTravelNomads.com

Funtensee am Kärlingerhaus

Über den Trischübelpass zum Hundstodgatterl weiter zum Funtensee

By | Deutschland, Reiseberichte | No Comments

Unser nächstes Wanderziel unserer Watzmann-Umrundung ist das Kärlingerhaus mit dem bildschönen Funtensee. Es wird eine 5-7 Stunden lange Wanderung mit Start von der Wimbachgrieshütte. Bereits sehr früh am Morgen starten wir in Richtung „Rückseite vom Watzmann“ um den Trischübelpass zu überqueren. Danach geht es zum Hundtstodgatterl vorbei am Steinernen Meer direkt zum Kärlingerhaus.  Read More

Wanderung Watzmann Watzmannhaus nahe Hocheck © phototravelnomads.com

Watzmann-Umrundung: 4 Tage Wanderung am Watzmann

By | Deutschland | No Comments

Im August wollten wir den Watzmann umrunden. Aufgrund meiner Höhenangst wäre eine Überquerung keine so gute Idee gewesen, daher war unser Plan den zweitgrößten Berg der Berschtesgadener Alpen zu umrunden. Unsere 4 Tages-Wanderung zur Watzmann-Umrundung führte uns von Schönau am Königssee hoch zum Watzmannhaus – von dort ging es weiter zur Wimbachgrieshütte zum Kärlingerhaus am Funtensee und wieder mit dem Boot zurück nach Schönau.

Read More

Red Crater Summit Tongariro Alpine Crossing © PhotoTravelNomads.com

Tongariro Alpine Crossing 19,4km Wanderung zwischen Vulkankratern und Emerald Lakes

By | Neuseeland, Neuseeland Nordinsel, Reiseberichte | One Comment
Heute haben wir den 19km langen Wanderweg der Tongariro Alpine Crossing hinter uns gebracht. Die Wanderung wird als „Die schönste Tageswanderung in ganz Neuseeland“ angepriesen.  Ich glaube sie könnten damit recht haben, denn neben gigantischen Vulkankratern läuft man an Schwefel-rauchenden Schloten und 3 wunderschönen blau-türkis gefärbten Emerald Lakes und dem Blue Lake See entlang.

Read More

Mount Kinabalu Summit © PhotoTraveNomads.com

Mount Kinabalu Bergwanderung zum höchsten Berg in Südostasien

By | Asien, Borneo, Malaysia, Reiseberichte | 3 Comments
Reisebericht Mount Kinabalu Besteigung, Bergwanderung & Aufstieg.

Pünktlich um 7:00 werden wir in unserer Unterkunft in Kota Kinabalu abgeholt und werden zum etwa 2 Stunden entfernten Mount Kinabalu gefahren. Unser Fahrer kümmert sich um die Formalitäten und uns werden die Pässe ausgehändigt um Zugang zum Berg zu bekommen. Zudem gibt es ein kleines Lunch-Paket, welches wir etwa auf Hälfte der Strecke zu uns nehmen werden.

Read More

Trolltunga Norwegen © PhotoTravelNomads.com

Trolltunga Wanderung und Aufstieg über die Himmelstigen

By | Europa, Norwegen | No Comments
Unser nächstes Highlight war die Trolltunga Wanderung mit anschließendem Klettern über die Steilwand an den Himmelstigen.

Die einfache Trolltunga Wanderung:  Die ersten 400 Höhenmeter kann man bequem mit dem Auto fahren. Es gibt einen Parkplatz an der Talstation der Mågeliban, einer alten Standseilbahn, die schon seit Jahren nicht mehr in Betrieb ist. Das Holzgerüst der Seilbahn führt noch steil bergauf und daran befindet sich eine Treppe. Das Besteigen des Holzgerüstes ist verboten und an der Talstation wacht sogar Personal darüber. Aber irgendwie hält sich niemand dran und ein Großteil der Leute klettert am Holzgerüst nach oben.

Männervariante: Aber wir wählten natürlich die Männervariante und erklimmen Trolltunga gemeinsam mit FlatEarth über den harten Weg an den Himmelstigen. Das ist quasi die Bergsteiger-Variante, denn hier klettert man an einer Bergwand hoch und muss zudem noch ein paar Kilometer radeln und sich dann durch felsiges Gelände kämpfen. Read More

Chile Reiseblog: Vulkanwanderung zum Vulkan Lascar in San Pedro de Atacama © PhotoTravelNomads.com

Vulkanwanderung zum aktiven Vulkan Lascar

By | Chile, Reiseberichte, Südamerika | 2 Comments
Vulkanwanderung zum aktiven Vulkan Lascar in Chile? Wow! Verschiedene Touren wie beispielsweise Horse Riding und Sandboarding haben mich weniger interessiert. Großes Interesse fand ich jedoch an einer Vulkanwanderung zum aktiven Vulkan Lascar. Die Tour beginnt in Mitten der Nacht und man wird bequem vom Hostel von einem Jeep abgeholt. Bei der Beratung selbst hatten sie darauf hingewiesen, dass keine besondere Ausrüstung nötig wäre, aber so blauäugig sollte man dann doch nicht sein.

Read More